News
 

Erneuter Sieg für Nachwuchsturner vom TV Nauheim

Am 18.03.2018 wurde in Pfungstadt der Main-Rhein-Pokal im Gerätturnen männlich ausgetragen.
Dieser Wettkampf ist für junge Nachwuchsturner die ideale Möglichkeit erste Wettkampferfahrungen zu sammeln bzw. ins Wettkampfgeschehen einzusteigen. In der Altersklasse Jg. 2008+2009 ging David Fritz vom Nauheimer Turnverein an den Start. In seiner Altersklasse ging es in einem Vierkampf der Schwierigkeitsstufe P 4 (Boden, Sprung, Barren und Reck) um die Platzierungen. Unter insgesamt 17 Teilnehmern wurde David mit 53,35 von maximal 56 möglichen Punkten Erster Sieger vor Quentin Weiß von der TSG Walldorf und dem Drittplatzierten Nikolas Lang vom TV Ober Ramstadt. Vor 2 Wochen bestritt David beim Vergleichswettkampf des TV Crumstadt seinen ersten Wettkampf und erreichte auch dort bei insgesamt 16 Teilnehmern seiner Klasse den Ersten Rang.


 

Turner des TV Nauheim erneut Hessenmeister

Am 04.12. fanden in Bad Homburg die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen statt.
Die Turner des TVN hatten sich in der jahrgangsoffenen Klasse im Kürsechskampf LK2 zuvor bei den Gau Mannschaftsmeisterschaften für das Landesfinale qualifiziert.

In der Besetzung Niklas Glotzbach, Andreas Hoyer, Dennis Kohl, Tim Neukirchner und Kai Wiederhold gelang die Titelverteidigung mit 201,20 Punkten äußerst souverän vor den Teams vom TV Petersberg (187,00), SG Dietzenbach (180,15) und DJK SSG Bensheim(179,40)
Die Wettkampfsaison 2016 ist nun abgeschlossen und es beginnen die Vorbereitungen für die Einzelmeisterschaften im Frühjahr 2017 sowie für das Deutsche Turnfest das in der ersten Juniwoche in Berlin stattfindet. 



 

 

Deutschland-Cup im Gerätturnen 2016

-Niklas Glotzbach bundesweit auf Rang 11-

 

Am 12.06.2016 wurde der Deutschland-Cup im Gerätturnen im oberbayrischen Waging am See ausgetragen. Der Ausrichter hatte diesen Wettkampf hervorragend organisiert, die Turngeräte waren original “Spieth-Geräte” und werden so auch bei der Olympiade in Rio verwendet.
Startberechtigt hierzu waren in der Altersklasse 18 - 29 Jahre die drei Erstplatzierten aus den Landesmeisterschaften der jeweiligen Landesturnverbände.
Diese Wettkämpfe kann man auch als Deutsche Meisterschaften im Gerätturnen bezeichnen.
Es ist ein Kürwettkampf der Leistungsklasse 1 an den sechs olympischen Geräten (Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck) zu turnen, wobei alle Gerätewertungen ohne Streichnote zum Gesamtergebnis hinzugerechnet wurden.
Vom TV Nauheim hatte sich Niklas als Zweiter der Hessischen Meisterschaften für dieses Bundesfinale qualifiziert.
Dies war für Niklas bereits die fünfte Teilnahme an dem Bundesentscheid.
Gegenüber den Gau- sowie Hessischen Meisterschaften baute er speziell an den Ringen am Barren und am Reck jeweils einen so genannten C-Teil in seine Übung ein, um den Ausgangswert zu erhöhen.
D
iese höhere Schwierigkeit hatte er zwar im Training als Einzelteil regelmäßig trainiert und auch erfolgreich geturnt - jedoch ist es etwas anderes, diese erhöhten Schwierigkeitsteile in Verbindung mit den restlichen Teilen der Übung zu bewältigen.
Als erstes turnte er gewohnt sicher seine Bodenübung und erhielt hierfür 12,20 Punkte, auch am Pauschenpferd, bei dem einige die Balance verloren und absteigen mussten, turnte Niklas ohne Unsicherheit und erzielte hier 10.95 Punkte.
An den Ringen funktionierte der C-Teil "Felge in den Handstand" tadellos, aber im Laufe der Übung gerieten die Ringe etwas stark ins Schwingen sodass am Ende eine Wertung von 10,50 Punkten übrig blieb.
A
ls nächstes zeigte er am Sprung einen "Tsukahara gestreckt" und erzielte mit 12,70 Punkte die vierthöchste Sprungwertung aller Teilnehmer.
Dann ging es zum Barren. Die erhöhte Schwierigkeit war hier der "Salto vorwärts im Barren in den Stütz". Beim Zufassen nach dem Salto musste er  etwas in Arme beugen und dies verhinderte eine noch bessere Wertung als die 12,70 Punkte.
Als letztes stand die Reckübung auf dem Programm. Das C-Teil war hier der "Doppelsalto vorwärts über die Reckstange" als Abgang. Auch hier gab es bei der Landung eine größere Unsicherheit, sodass am Ende 11,40 Punkte notiert werden konnten.
Insgesamt erturnte Niklas mit 70,45 Punkte den 11. Rang von 22 Teilnehmern, ohne die 3 größeren Unsicherheiten wäre ohne weiteres der 8. Rang zu erreichen gewesen. In Anbetracht der Tatsache, dass insgesamt 6 der vor ihm platzierten Turner in der 1. bzw. 2. Bundesliga turnen und er sogar einen Zweitligaturner hinter sich lassen konnte, kann er mit dem erreichten Ergebnis sehr zufrieden sein.
Gegen Konkurrenten, die im Kunstturnen teilweise in der ersten und zweiten Bundesliga antreten, war von vornherein nicht mit einer vorderen Platzierung zu rechnen.

 



Hessenmeisterschaft SGW/TGW in Babenhausen 

 

Zwei Mannschaften des TV Nauheim starteten am 21.05.2016 auf der diesjährigen Hessenmeisterschaft im Schüler- und Turngruppenwettstreit in Babenhausen.
Früh morgens traf man sich schon an der TV Halle, um zu den Wettkampfstatten zu fahren.

Die TGW Gruppe musste in diesem Jahr auf Grund ihres Alters das erste Mal einen Vierkampf absolvieren und startete mit einem Orientierungslauf in Dietzenbach. Dort bekommen die Mannschaften eine Landschaftskarte und müssen in freiem Gelände 10Posten suchen und anlaufen. Leider verlief sich unsere Mädchengruppe .....nur über mehrere Umwege und Hilfe von Spaziergängern fanden sie zum Ausgangspunkt zurück. Ihre gute Laune ging ihnen trotzdem nicht verloren und dafür erhielten sie ein großes Lob der Organisatoren.
Die Kleineren starteten in dieser Zeit schon im Staffellauf und dort verlief alles bestens.
Nach den messbaren Disziplinen traf man sich mit allen Gruppen in der Sporthalle in Babenhausen und dort zeigten die Sportlerinnen ihre einstudierten Tänze, Turnübungen und Lieder.
Wie in den letzten Jahren konnten die TV Gruppen mit ihren neuen Tänzen überzeugen und bekamen tolle Punktzahlen!
Auch beim Singen erzielte die TGW Gruppe ihre je erreichte Höchstpunktzahl.
So konnten sich beide Gruppen über tolle Platzierungen freuen: 

 

TGW Gruppe : 3. Platz ! Teilnehmerinnen waren: Anna Marie Bold, Mona Görke, Kira Kerkmann, Clara Lorch, Lina Melchior, Chiara Müller, Florina Schade, Alina Schäfer, Lara Wagner, Kyra Wallitzer 

SGW Gruppe: 1. Platz! Teilnehmerinnen waren: Katrina Bartell, Lisa Bender, Soley Berger, Irem Celik, Lina Niklaus, Mija Schorzmann, Marisa Flach, Lilli Gorontzi, Liana Günter, Anastasia Hensel, Alena Sayar, Rojin Tel, Amira Melander

 

Somit sind alle Kinder glücklich nach Hause gefahren und können hoch motiviert weiter trainieren.
Wer Lust hat, sich diese tolle Sportart an zu schauen ist gerne für ein Probetraining donnerstags von 16-18Uhr in der Jahnturnhalle in Nauheim eingeladen.
Ein großes Dankeschön gilt den vielen Eltern, die ihre Trainerinnen toll unterstützt haben!
Nur mit einer guten Zusammenarbeit von Allen sind solche tolle Leistungen und unvergessliche Erlebnisse möglich.

 




Alle Nauheimer Turner qualifiziert

 

am 19.03.2016 fanden in Ober-Ramstadt die Gaueinzelmeisterschaften im Gerätturnen statt, die zugleich als Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften galten, welche am 07. und 08. Mai in Gießen-.Großenlinden ausgetragen werden.

 

Vom TV Nauheim gingen in verschiedenen Jahrgangsklassen und Schwierigkeitsstufen 4 Turner an den Start und landeten jeweils auf dem Siegerpodest.

Dies war die Grundlage um im Mai an den Hessischen Einzelmeisterschaften teilnehmen zu können.

 

Im Jahrgang 2005 turnte Robin Groß Pflichtübungen an den sechs Geräten (Boden, Pferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck) und ging hier mit 54,65 Punkten als erster Sieger unter 4 Teilnehmern hervor.

 

Ebenfalls Gaumeister wurde Kai Wiederhold im Kürwettkampf der Stufe LK 2 des Jahrganges 1998 und jünger mit 50,15 Punkten. Hier wurden Kürübungen an den sechs Geräten geturnt wobei die 4 besten Gerätewertungen die Basis zur Endnote ergaben (7 Teilnehmer).

Außerdem wurde Niklas Glotzbach im Kürwettkampf der Stufe LK 1 in der jahrgangsoffenen Klasse mit 73,80 Punkten Gaumeister. Hier wurden alle sechs Gerätewertungen addiert.

Gauvizemeister wurde Andreas Hoyer im Kürwettkampf der Stufe LK 2 in der jahrgangsoffenen Klasse mit 48,70 Punkten (6 Teilnehmer) 4 aus 6 Geräten ergaben hier den Endwert.

 









Turner erneut Hessenmeister


Am 21.11.2015. fanden in Sulzbach/Taunus die Hessischen Mannschaftsmeister- schaften im Gerätturnen für Turner, Jugendturner und Schüler statt.
Die Mannschaft vom TV Nauheim hatte sich bei den Gaumeisterschaften in der jahrgangsoffenen Altersklasse für diesen Landesentscheid qualifiziert.Mit Malte Bargel, Niklas Glotzbach, Andreas Hoyer, Tim Neukirchner und Kai Wiederhold gingen die Nauheimer an den Start. Zu turnen waren Kürübungen an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck.Je Mannschaft konnten 5 Turner pro Gerät antreten, wobei die besten drei Wertungen an jedem der 6 Geräte in das Mannschaftsergebnis einflossen. Von Anfang an gingen die Nauheimer Jungs konzentriert und mit dem Vorsatz hier heute etwas zu reißen an den Start. Da von fünf Turnern je Geräte nur die drei besten Wertungen ins Mannschafts- ergebnis einflossen, wurden die wenigen Patzer von den übrigen Teammitgliedern kompensiert, sodass die Turner des TV Nauheim nach Ende des Wettkampfes deutlich in Führung liegend verdient des Hessenmeistertitel mit nach Hause nehmen konnten. Von den 6 Geräten wurden 5 Geräte deutlich gewonnen, lediglich am Reck lag man mit 0,70 Punkten hinter der TGS Seligenstadt. Auszug aus der Siegerliste: 1. TV Nauheim 203,45 Pkt;  2. TGS Seligenstadt 194,30 Pkt.; 3. TSG Sulzbach 184,40 Pkt.; 4. TG Dietzenbach 180,70 Pkt.

 

 




4 Podestplätze für die Kids-Cup/SGW-Turnerinnen

 

 

Am vergangenen Wochenende fanden in Jügesheim die Hessischen Meisteschaften im Kids-Cup, TGW und SGW statt. Der TV ging mit drei Mannschaften an den Start und sicherte sich zugleich drei Podesplätze.
Die Kids-Cup Gruppe sicherte sich den Titel, die SGW 11 die Bronze-Medaille und die SGW 14 einmal den 3. und einmal den 2. Platz.
Der TV war mit 40 Kindern der am stärksten vertretene Verein. 
Danke an die Übungsleiter: Gabi Kostner, Martina Krenzer, Claudia Görke und Stefanie Schade und natürlich an alle Eltern die mitgereist sind, um alle tatkräftig zu unterstützen.





 

3x Gold für die Turner des TV Nauheim

 

Am Sonntag, den 20.07.2014 fand die 2. Runde der Gaumannschaftsmeisterschaften 2014 statt.
Der TV ging mit drei Mannschaften an den Start.
Gegen zwei gegnerische Mannschaften aus Ober-Ramstadt und Walldorf mit guten Leistungen setzten sich Jerome Lerch, Noel Rückert, Valentin Voll, Robin Groß und Johannis Schick im 4-Kampf P4-P5 durch und sicherten sich somit die Gold-Medallie. 
Ebenso die Gold-Medallie, allerdings ohne Gegner, sicherte sich die 2. Mannschaft. Hier wurde ein 6-Kampf KM3 geturnt. Hier gingen Nick-Marvin Roosen, Merdan Dogan, Kai Wiederhold und Marc Meder an den Start. Nicht dabei war Matthias Klimmek, der aber dann bei den Hessischen Meisterschaften im November die Mannschaft unterstützt.
Auch die erste Mannschaft um Trainer Werner Fückel siegte konkurrenzlos und qualifizierte sich somit für die Hessischen Meisterschaften. Hier turnten Dennis Kohl, Andreas Hoyer, Tim Neukirchner und Malte Bargel. Verletzungsbedingt konnte Niklas Glotzbach nicht starten, wird aber bei den Hessischen Meisterschaften mit antreten.
Ein Dank geht auch an die Kampfrichter Florian Schwarz, Niklas Glotzbach, Bettina Glotzbach sowie Rainer Bretzel.

 

Schülergruppenwettstreitgruppen des TV Nauheim auf dem

Landeskinderturnfest in Marburg

 

Am 20.06.2014 war es endlich soweit! Lange Zeit hatten sich die Mädels und die Betreuerinnen des TV Nauheim auf das Kinderturnfest in Marburg vorbereitet und gefreut. Nachdem am Donnerstag noch ein Generalprobe in der Turnhalle stattfand, traf sich die Gruppe um 7Uhr am Bahnhof. Zweimal musste die Mannschaft umsteigen, bevor sie um 10Uhr in Marburg ankam. Jeder mit einem Rollkoffer bewaffnet, ging es zu Fuß in die Jugendherrberge. Dort hatte sich das Team für die nächsten zwei Tage einquartiert. 
Nachdem die Zimmer eingeteilt waren, eilte ein Teil der Gruppe schon zum Festplatz, wo die Generalprobe der Eröffnungsfeier stattfand. Auf dieser durften die Kinder auf einer riesigen Bühne vor hunderten von Menschen ihre aktuelle Turnübung zeigen. Das war wirklich eine große Aufregung und ein tolles Erlebnis. Danach wurde in der Disko noch getanzt. 
Am Samstag ging es zum vereinbarten Wettkampf-Treffpunkt an der Lahnwiese. Dort trafen sich alle teilnehmenden Mannschaften zur Überraschungsdisziplin des Wettkampfes: Ein Orientierungslauf! Die Gruppen mussten nach einen beschrifteten Landkarte 8Posten finden und sich ihre Mitmachkarten ablochen. 
Dann ging es ins Stadion zu den Leichtathletikdisziplinen: Laufen und Werfen. 
Nun ging es zu Fuß und einer kleinen Stärkung zwischendurch, nämlich Erdbeeren vom Markt, in die Sporthalle. Dort wurde fleißig geturnt und getanzt. Die Kinder zeigten tolle Choreografien und wurden mit dem zweiten und vierten Platz belohnt! 
Jetzt schon ziemlich müde, wollten die Kinder trotzdem gerne noch bis zum Abendessen auf der Jahnwiese ein tolles Spielangebot ausnutzen. 
Abends bewunderten alle eine riesige Show der Flying Superkids aus Dänemark, bevor in der Jugendherrberge das Fussballspiel der Deutschen verfolgt wurde. Bei leckeren Getränken und Chips klang der Abend schön aus.
Am Sonntag hieß es wieder Abschied nehmen.....doch vorher machten die Kinder noch eine organisierte Marburgsafari, bei der sie Einiges über diese tolle Stadt erfuhren. 
Zum Abschluss gab es noch für alle an einer Eisdiele ein dickes Eis! 
Alle waren sich einig: Dies war ein super tolles Wochenende, das man nie vergessen wird!

 

Wieder zwei Hessenmeistertitel für den TV Nauheim!

 

 

Am Samstag den 17.05.2014 fand in Hartenrod die Hessenmeisterschaft für Kidscup, SGW und TGW statt.

Der TV Nauheim startete mit drei Mannschaften: Eine Mannschaft startete mit 16 Kindern im KIdscup, eine Mannschaft startete mit zwölf Kindern im SGW 11Jahre und 11KInder starteten in der Rubrik SGW bis 14Jahre.

Die Kinder trainierten seit Monaten fleißig in den Disziplinen Laufen, Turnen und Tanzen und zeigten wie immer tolle Vorführungen.

Dafür erhielten sie super Punktzahlen und konnten somit zwei Hessenmeistertitel ( Kidscup und SGW11) und einen 5Platz(SGW14) erzielen!

Die vielen mitgereisten Eltern haben die Gruppen kräftig unterstützt und angefeuert.

Dafür bedanken sich die Trainerinnen Gabi Kostner, Martina Krenzer und Stefanie Schade sehr!!!

Die zwei SGW Gruppen starten auch auf dem diesjährigen Landeskinderturnfest in Marburg, welches vom 20-22.06.2014 stattfindet.

Die Kinder und Betreuer freuen sich schon auf dieses verlängerte Wochenende mit viel Sport und Spaß im Kreise ihrer Freundinnen!






Hessische Meisterschaften im Turnen
Gold und Silber-Medaille für die Kürturner des TV Nauheim

Am 03. Und 04. Mai fanden die Hessischen Einzelmeisterschaften im Gerätturnen für Schüler, Jugendturner und Turner in Eppertshausen statt.
Vom TVN hatten sich zuvor bei den Gaueinzelmeisterschaften in Ober Ramstadt 5 Turner qualifiziert.
Bei seinem ersten Wettkampf auf Landesebene erreichte Robin Gross im Pflichtsechskampf (Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck) der Schwierigkeitsstufe P 4 Jahrgang 2005 und jünger unter 21 Teilnehmern mit 48,35 Pkt. den 19. Rang.
Ebenfalls zum ersten Mal auf den Hessischen Meisterschaften turnte Merdan Dogan in der Schwierigkeitsstufe P 5 - P 8 (Jg. 1999 u. jünger) einen Sechskampf und wurde mit 78,05 Pkt. 17.
Kai Wiederhold ging im Jahrgang 1995 u. jünger im Kürsechskampf (KM 3) an den Start. Von den sechs Geräten flossen die 4 besten Geräteergebnisse in die Wertung ein. Unter 24 Teilnehmern erreichte er mit 39,45 Punkten den 18. Rang.
In der Altersklasse Jg. 1994 und älter hatten sich Andreas Hoyer und Dennis Kohl im Kürwettkampf (KM 3); ebenfalls 4 aus 6 Geräten ergaben hier das Ergebnis, qualifiziert.
Unter den beiden Vereinskameraden ging es von Anfang an sehr eng zur Sache. Der Barren war das letzte zu turnende Gerät und brachte die Entscheidung.
Andreas wurde mit 47,00 Punkten erster Sieger und somit Hessenmeister; Dennis erreichte 46,40 Punkte, was letztendlich knapp vor dem Drittplatzierten vom TV Hartenrod den Hessischen Vizemeistertitel bedeutete.

 


Nauheimer Turner bei den Gaumeisterschaften erfolgreich

Am Samstag 15. März fanden die Gau-Einzel-Meisterschaften im Turnen männlich des Turngaues Main-Rhein in Ober Ramstadt statt.
Vom TV Nauheim gingen 8 Turner an den Start.
Bei den ausgetragenen Wettkämpfen wurden in den jeweiligen Altersklassen die Gaumeister ermittelt; außerdem galten diese Wettkämpfe gleichzeitig als Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften, die vom 03.05. bis 04.05.2014 ausgetragen werden (Ausrichtungsort noch offen)

Nachstehend die Ergebnisse der Nauheimer Turner: 

a) Kürübungen 

Im Kürwettkampf der Schwierigkeitsstufe KM 3 wurden von den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren, Reck, die jeweils 4 besten Gerätergebnisse für die Gesamtwertung addiert.
In der jahrgangsoffenen Altersklasse siegte hier Andreas Hoyer denkbar knapp mit 46,75 Punkten vor seinem Vereinskameraden Dennis Kohl, der es auf 46,60 Pkt brachte.
Im Jahrgang 1998 turnte Kai Wiederhold den gleichen Wettkampf und erreichte mit 40,05 Pkt. die höchste Wertung.

 

b) Pflichtübungen 

Im Pflicht-Sechskampf des Jahrganges 2000 wurde Merdan Dogan mit 83,00 Punkten ebenfalls Gaumeister.
Sein Vereinskamerad Noel Rückert erreichte im Jahrgang 2001 den 5. Rang.
Im Jahrgang 2003 war ebenfalls ein Sechskampf zu turnen, Valentin Voll erreichte hierbei den 4. Rang vor seinem Vereinskameraden Johannes Schick.
In der jüngsten Altersklasse (Jg. 2005) waren 4 Geräte zu turnen, hier wurde Robin Gross mit deutlichem Vorsprung ebenfalls Gaumeister.

 

Für die Hessischen Meisterschaften haben sich qualifiziert:

Andreas Hoyer, Dennis Kohl, Kai Wiederhold, Merdan Dogan und Robin Gross



TV Nauheim Hessischer Meister


Am 24.11.2013. fanden in Sulzbach/Taunus die Hessischen Mannschaftsmeister- schaften im Gerätturnen für Turner, Jugendturner und Schüler statt.
Die Mannschaft vom TV Nauheim hatte sich bei den Gaumeisterschaften in der jahrgangsoffenen Altersklasse für diesen Landesentscheid qualifiziert.
Mit Malte Bargel, Niklas Glotzbach, Andreas Hoyer, Dennis Kohl, Tim Neukirchner und Jens Reinheimer gingen die Nauheimer an den Start. 
Zu turnen waren Kürübungen an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. 
Je Mannschaft konnten 5 Turner pro Gerät antreten, wobei die besten drei Wertungen an jedem der 6 Geräte in das Mannschaftsergebnis einflossen. 
Vom ersten Gerät an gingen die Nauheimer Jungs ihre Aufgabe konzentriert an und ließen keinen Zweifel daran, das an diesem Tag Hessenmeister nur das Team werden kann, welches besser turnte als Nauheim.
Da von fünf Turnern je Geräte nur die drei besten Wertungen ins Mannschafts- ergebnis einflossen, wurden die wenigen Patzer von den übrigen Teammitgliedern kompensiert, sodass die Turner des TV Nauheim nach Ende des Wettkampfes deutlich in Führung liegend verdient des Hessenmeistertitel mit nach Hause nehmen konnten.
Von den 6 Geräten wurden 5 Geräte deutlich gewonnen, lediglich am Barren errang der TV Weißkirchen die gleiche Punktzahl.
Nach dem Jahre 2004 war dies für die Nauheimer der erneute Titelgewinn im Landesentscheid für Mannschaften: 

Auszug aus der Siegerliste: 1. TV Nauheim 202,90 Pkt; 2. TV Weißkirchen 195,60 Pkt.; 3. TGS Seligenstadt 185,85 Pkt.; 4. TV Gorxheim 185,10 Pkt.,;5. TV Hofheim 182,75 Pkt.


1x Bronze und 2x Gold bei den Hessischen Meisterschaften im SGW und Kidscup



Einmal im Jahre fahren unsere Kindergruppen auf die Hessenmeisterschaft und zeigen dort, was sie in der Saison gelernt haben. In einem Kombinationwettkampf aus Turnen, Tanzen und Leichtathletik starten die Kinder immer in einer Gruppe. Mit dem Laufen und Werfen auf dem Sportplatz ging es los. Unsere Kleinsten wurden toll von den Größeren beim Laufen angefeuert! Danach wurden die Racker auf der Bodenmatte im Turnen gefordert und die Eltern konnten nur staunen was sie in einem Jahr alles gelernt hatten. Die Teilnehmerinnen überzeugten mit Vorwärtsrollen, Rückwärtsrollen, Rädern, Kopfstand, Handstand, Mutsprung, Aufhocken, Strecksprüngen.......und das in einer tollen Choreo ! Zum Schluss hieß es dann, das Publikum durch einen mitreißenden Tanz in eine andere Welt zu entführen und auch das glückte allen Gruppen hervorragend, so das am Ende ein dritter Platz für die Großen und zwei Hessenmeistertitel für die Kleinen vergeben wurden!!! Da hat sich das fleißige Trainieren und die Aufregung doch wirklich gelohnt und alle werden diesen Tag  als tolle Erinnerung im Gedächtnis behalten! Die Trainerinnen Gabi Kostner, Martina Krenzer und Stefanie Schade bedanken sich für eine tolle Zusammenarbeit, sowohl mit den Kindern, als auch den fleißigen Helfern beim Wettkampf!!! Mitgemacht haben: Kidscup: Hedy und Lilly Stach, Clarissa Bittorf, Lina Niklaus, Anna Wiederspahn, Eva Bergmann, Maja Löhr, Katrina Bartell, Hanna Göbel, Soley Berger und Hannah Witzsche. Schülergruppenwettstreit 8-10 Jahre: Alina Schäfer, Clara Lorch, Laura Schnarr, Carina Sünner, Alina Heidebrink, Anisa Arshad, Michelle Schmitt, Emilia Gdula, Lina Melchior, Lilla Szlonkai und Florina Schade. Schülergruppenwettstreit 10-14Jahre: Mona Görke, Natascha Daum, Hanna Szlonkai, Lara Wagner, Chiara Müller, Viona Beck, Julia Niedenzu, Nathali Bartell, Luisa Göbel, Helen Adam, Anna Solga, Olivia Simon und Kira Kerkmann.

 

Gaumannschaftsmeisterschaften 2013

 

Am 21.09. in Crumstadt und am 06.10.2013 in Ober-Ramstadt fanden die diesjährigen Runden der Gaumannschaftsmeisterschaften statt. 
Der TV Nauheim stellte drei Mannschaften in drei verschiedenen Altersklassen.
Die jüngsten turnten einen 4-Kampf P4-P5 Jahrgang 2001 und jünger und belegten hier einen
 guten 3. Platz bei einem Teilnehmerfeld von 5 Mannschaften. Für die Mannschaft turnten Kai Sterler, Jan Kunkel, Jerom Lerch, Noel Rückert, Johannes Schick und Valentin Voll.

Erstmals einen Kürsechskampf turnte die Mannschaft 1996 und jünger. Matthias Klimmek, Kai Wiederhold, Patrick Rebholz, Marc Meder, Merdan Dogan und Nick-Marvin Roosen erreichten hier konkurrenzlos den 1. Platz. Hiermit hat sich die Mannschaft für die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert. Ob sie hier starten ist noch fraglich, da der Wettkampf lediglich als Test und "Reinschnuppern" in den Kürwettkampf galt. Mit gezieltem Training und Trainingsfleiß wird die Mannschaft sicher in der Lage sein, sich nächstes Jahr auf den Hessischen Meisterschaften zu behaupten. 
Einen Kürsechskampf KM3 jahrgangsoffen turnten Dennis Kohl, Jens Reinheimer, Tim Neukirchner, Niklas Glotzbach und Malte Bargel. Andreas Hoyer konnte verletzungsbedingt leider nicht antreten. Ebenfalls konkurrenzlos belegte die Mannschaft den 1. Platz und wird nun bei den Hessischen Meisterschaften starten. 



TGW sucht Dich!

 

 

Du bist zwischen 13 und 18 Jahren alt und hast Spaß am Tanzen und Bodenturnen? Dann bist du beim TGW genau richtig! Wir, eine Gruppe aus momentan acht Mädchen, suchen weitere Turn- und Tanzbegeisterte. Bei uns steht der Spaß im Vordergrund.

Komm' uns besuchen! Wir trainieren donnerstags von 18.00-20.00 Uhr in der TV Halle Nauheim!






Deutsches Turnfest 2013


Vom 18.-25.5.2013 fand in der Metropolregion Rhein-Necker das Internationale Deutsche Turnfest statt.
Der TV Nauheim fuhr mit 17 Teilnehmern nach Mannheim, wo sie in einer Schule untergebracht waren. Hier wurden verschiedene Veranstaltungen besucht, ob das Maimarktgelände, die Turnfestmeile oder diverse Wettkämpfe.
Auch vom TV starteten einige Turner bei Wettkämpfen. 
Jens Reinheimer belegte unter mehreren hundert Teilnehmern einen guten 104. Rang bei einem Wahlvierkampf. Ebenso Franziska Hefner turnte einen Wahlwettkampf und erturnte sich den 85. Platz. Verletzungsbedingt konnte Trainer Werner Fückel leider nicht an einem Wettkampf teilnehmen.
Andreas Hoyer und Dennis Kohl turnten gemeinsam bei einem Pokalwettkampf der Altersklasse 19-29. Unter 95 angetretenen Turnern sicherte sich Andreas Hoyer trotz einigen Fehlern einen sehr guten 15. Rang. Ebenfalls Dennis Kohl konnte sich nach einigen Patzern dennoch mit einem guten 39. Platz zufrieden geben.
Im Deutschland-Cup, für welchen sich Niklas Glotzbach bei den Hessischen als Zweitplatzierter qualifizieren konnte, galt für ihn in der Altersklasse 19-29 das Motto "Alles oder Nichts". Am Barren sowie am Pauschenpferd und am Sprung stockte er die Schwierigkeit der Übung mit neuen Elementen auf. Leider liefen die Übungen nicht wie erhofft, jedoch reichte es noch zu einem 11. Rang von 23 angetretenenTeilnehmern. 
Nach einer Woche mit viel Spaß werden auch 2017 beim Deutschen Turnfest in Berlin wieder zahlreiche Turner und Turnerinnen vom TV Nauheim dabei sein.



 

Gaukinderzeltlager 2013


Unter dem Motto "Ab in den Dschungel" fand vom 10.-12.05.2013 das Gaukinderzeltlager auf dem Zeltplatz Burg Breuberg statt.
Der TV Nauheim war das zweite Mal dabei, dieses Mal leider nur mit zwei Turnern. Mit den Betreuern Florian Schwarz und Niklas Glotzbach trafen sich die beiden Turner an der TV Halle in Nauheim, um zusammen nach Breuberg zu fahren. Dort angekommen wurden die Zelte aufgeschlagen und erste Erkundungen auf dem Zeltplatz vorgenommen.
Nachdem alle Teilnehmer von insgesamt mehr als 6 Vereinen angekommen waren, fanden nach einer kurzen Begrüßung Kennenlernspiele statt.
Nach dem Abendessen und nach Einbruch der Dunkelheit ging es auf dem Weg zu einer Nachtwanderung durch den Wald, in welchem so mancher Schrei bis ins Tal zu hören war. Ob schreiend aus dem Gebüsch gesprungen oder vom Baum abgeseilt, sorgten die Teamer für eine gruselige Nachtwanderung.
Nach dem Frühstück am nächsten Morgen, mussten die Kinder verschiedene Aufgaben bewältigen, um in den Dschungelstamm aufgenommen zu werden, unter anderem Pfeil und Bogen bauen, Eintrittskarten basteln etc. 
Nach dem Essen standen gemeinsame Spiele auf dem Programm und ebenso das Ausdenken eines Auftritts pro Verein, um den Stammesanführer zu überzeugen. Nach dem Abendessen wurden die verschiedenen Auftritte vorgeführt. Anschließend konnten die Kinder noch gemeinsam am Lagerfeuer den Abend ausklingen lassen. 
Am letzten Tag des Zeltlagers stand noch ein Geländespiel auf dem Plan, bevor dann zur Abreise aufgebrochen wurde.
Wir hoffen, dass nächstes Jahr noch mehr Kinder vom TV Nauheim Lust auf ein spannendes Wochenende haben.




Hessische Einzelmeisterschaften im Turnen 2013

Silber-Medaille für den TV Nauheim
Niklas Glotzbach qualifiziert sich für den
 Deutschland-Cup

 
Am 20. und 21. April fanden die Hessischen Einzelmeisterschaften im Gerätturnen für Schüler, Jugendturner und Turner in Frankfurt statt.
Vom TVN hatten sich hierzu 4 Turner bei den Gaueinzelmeisterschaften in Ober Ramstadt qualifiziert. 

Am Samstag dem 20.04.2013 wurden die Hessischen Meister im Pflichtwettkampf der Schüler ermittelt. Zu turnen war an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck und alle Wertungen flossen in das Endergebnis ein. 

Im Jahrgang 2004 und jünger (Schüler C) ging Johannes Schick an den Start und belegte unter 26 Teilnehmern den 21. Rang.

 Sonntags galt es für die Kürturner ihre Landesmeister zu ermitteln. 

In der jahrgangsoffenen Klasse der Schwierigkeitsstufe KM 2 waren alle sechs Geräte (zusätzlich noch Pauschenpferd und Ringe) zu turnen und ohne Streichnote flossen alle Geräteergebnisse in die Gesamtwertung mit ein.
Schon zur Routine geworden ist hierbei, dass Niklas Glotzbach auf dem Podium landet, er erreichte unter 11 Wettkämpfern den den 2. Rang mit 68,20 Pkt. hinter dem Sieger Philipp Wiemers von der KTV Obere-Lahn (70,70 Pkt.) und vor Go Kobayashi vom TB Wiesbaden (66,05 Pkt.). 
Diese Platzierung in dem leistungsmäßig anspruchsvollsten Wettkampf bedeutet für ihn zugleich die Qualifikation für den Bundesentscheid, der im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes in der Zeit vom 18.05.2013 - 25.05.2013 in der Rhein-Neckar-Region Mannheim - Ludwigshafen ausgetragen wird.

Im Kürwettkampf KM 3 konnten sechs Geräte geturnt werden, jedoch wurden nur die vier höchsten Wertungen zum Gesamtergebnis addiert.

Bei den Gaumeisterschaften qualifizierten sich Dennis Kohl und Andy Hoyer, verletzungsbedingt konnte Andy nicht antreten - war aber als Kampfrichter im Einsatz.

Dennis Kohl turnte hier einen phantastischen Wettkampf.
Bevor es zum letzten Gerät, dem Barren ging, lag er unter den insgesamt 19 Teilnehmern überraschend und deutlich in Führung.
Am Barren verturnte er seine Übung total und erhielt nur 7,40 Punkte.
Eine 10er Wertung wäre bei fehlerfreier Ausführung drinnen gewesen und hätte den ersten Rang bedeutet - aber leider war es am Ende nur Platz 8 mit 40,85 Punkten. Der Sieger in diesem Wettkampf kam vom TV Gorxheim und erturnte 43,10 Punkte.

 

Nauheimer Turner bei den Gaumeisterschaften mit vier Turnern auf dem Siegerpodium

Am Samstag 08.März fanden die Gau-Einzel-Meisterschaften im Turnen männlich des Turngaues Main-Rhein in Ober Ramstadt statt. 
Vom TV Nauheim gingen 7 Turner an den Start. Bei den ausgetragenen Wettkämpfen wurden in den jeweiligen Altersklassen die Gaumeister ermittelt; außerdem galten diese Wettkämpfe gleichzeitig als Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften. 
Im Kürsechskampf (Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren, Reck) Schwierigkeitsstufe KM 2 der offenen Jahrgangsklasse wurde Niklas Glotzbach -trotz einiger bei ihm nicht üblichen Patzern- mit 65,65 Punkten Gaumeister, vor dem zweitplatzierten Jens Hald vom TV Ober Ramstadt (64,75 Pkt.) und Andreas Eich vom TV Langen (62,75 Pkt.) 
Im jahrgangsoffenen Kürwettkampf der Stufe KM 3 waren die gleichen Geräte zu turnen, zum Endergebnis wurden jedoch nur die besten 4 Geräte addiert. Hier ging es bei der Vergabe der Podiumsplätze recht knapp zur Sache.
Andreas Hoyer lag mit 44,20 Punkten am Ende des Wettkampfes nur O,20 Punkte hinter dem Sieger auf Rang 2. Sein Vereinskamerad Dennis Kohl erreichte mit 43,80 Punkten Rang 3, gefolgt von Tim Neukirchner (38,65), Jens Reinheimer (38,10) und Matthias Klimmek (34,20). 
Beim Pflicht-Vierkampf der Schwierigkeitsstufe P4 siegte Johannes Schick mit 48,20 Punkten. 
Für die Hessischen Meisterschaften haben sich somit Niklas, Andreas, Dennis und Johannes qualifiziert.
Diese werden am 20. + 21.04.2013 in Frankfurt ausgetragen.



TV Nauheim auf Platz 3

Hessische Mannschaftsmeisterschaften 2012


Am 25. November wurden in Linden (Gießen) Hessischen Mannschafts- meisterschaften im Gerätturnen für Turner, Jugendturner und Schüler statt.
Die Mannschaft vom TV Nauheim hatte sich bei den Gaumeisterschaften in der jahrgangsoffenen 
Altersklasse im Kürwettkampf - KM 3 für diesen Landesentscheid qualifiziert.
In dieser Schwierigkeitsklasse galt 
es, sich mit den Turner der TSG Sulzbach, TV Großen-Linden, TV Dieburg, TGS Jügesheim sowie dem Turnerbund Wiesbaden zu messen.
Mit Malte Bargel, Niklas Glotzbach, Andreas Hoyer, Dennis Kohl und Jens Reinheimer gingen die Nauheimer Turner an den Start.
An jedem der sechs Geräte (Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck) konnten pro Mannschaft 5 Turner antreten; in die Wertung flossen die 3 höchsten Geräteergebnisse ein.
Gegen die leistungsmäßig stärkeren Turner aus Wiesbaden sowie Großen-Linden (welche sich durch 3 Bundesliga Turner verstärkt hatten) war die Chance ganz vorne zu landen von vornherein sehr gering.
In einem spannenden Wettkampf konnten sich die Nauheimer Turner mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,35 Punkten am Ende den Bronze Rang erkämpfen.
Noch enger ging es zu bei der Titelvergabe, hier siegte der TB Wiesbaden mit nur 0,05 Punkten vor dem TV Großen-Linden.
Auszug aus der Siegerliste: 1. TB Wiesbaden 202,15 Pkt, 2. TV Großen-Linden 202,10 Pkt., 3. TV Nauheim 187,60 Pkt., 4. TSG Sulzbach 187,25 Pkt., 5. TV Dieburg 159,05 Pkt., 6. TGS Jügesheim 139,95 Punkten.


 

 

Erste Zumba-Party

Den Bericht vom Echo finden Sie hier:

 
http://www.echo-online.de/region/gross-gerau/nauheim/Temperaturen-wie-in-einer-Sauna;art1257,3377754



Traditionelles Kartoffelfeuer 2012 

 

 

 

Trotz des schlechten Wetters fanden sich am vergangenen Freitag viele Leute zusammen, um das traditionelle Kartoffelfeuer 2012 der Turnabteilung zu feiern.

Wie jedes Jahr fand es auf dem Parkplatz der TV Halle statt. Bei einer gemütlichen Atmosphäre gab es Glühwein, heißen Apfelsaft, Schmalzbrote und natürlich Kartoffeln mit verschiedensten hausgemachten Quarks. 

 





Turner bei den Gaumeisterschaften erfolgreich

1 Nauheimer Riege qualifiziert sich für die Hessischen Mannschafts - Meisterschaften

  

Die Gaumeisterschaften im Gerätturnen für Mannschaften wurden am 08.09.2012 in Ober Ramstadt ausgetragen.
In den jeweiligen Altersklassen besteht eine Mannschaft aus maximal 6 Turnern, wobei an jedem Gerät die 3 besten Wertungen ins Ergebnis einflossen.
Der TV Nauheim trat mit 3 Mannschaften in verschiedenen Altersklassen an.
Die Mannschaft des Jahrganges 2000 u. jünger, erreichte in der Schwierigkeitsstufe P4 - P5 mit 163,45 Punkten souverän den 1. Platz vor den Mannschaften der TSV Pfungstadt (153,98 Pkt.) und den Drittplatzierten von der TSG Walldorf (146,00 Pkt.). Die Jüngsten TV-Turner traten an in der Besetzung: Luca Graminski, Jonas Kunkel, Dogan Merdan, Domenic Rebholz, Noel Rückert, Johannes Schick, Kai Sterler. Geturnt wurde hier ein Vierkampf (Boden, Sprung, Barren und Reck).
Im Jahrgang 1994 und jünger (P5 - P7) wurde ebenfalls ein Vierkampf geturnt, hier erturnten Matthias Klimmek, Marc Meder, Tim Neukircher, Nick-Marvin Roosen und Kai Wiederhold konkurrenzlos den 1 Platz.
In der Jahrgangsoffenen Klasse wurde ein Kürsechskampf (KM-3) an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck geturnt.
Ebenfalls konkurrenzlos siegte hier die Mannschaft des TVN in der Besetzung: Malte Bargel, Niklas Glotzbach, Andreas Hoyer, Dennis Kohl und Jens Reinheimer.
Dieser Wettkampf galt gleichzeitig als Qualifikation für die Hessischen Mannschafts Meisterschaften, die am 24. und 25. November 2012 in Großen-Linden (bei Gießen) ausgetragen werden. Das fest gesteckte Ziel hierbei ist es, auf jeden Fall auf dem Podium zu stehen, je weiter oben desto besser.

 

Hessische Meisterschaften im Turnen
2 Bronze-Medaillen für den TV Nauheim


Am 05. und 06. Mai fanden die Hessischen Einzelmeisterschaften im Gerätturnen für Schüler, Jugendturner und Turner in Bad Homburg statt.

Vom TVN starteten insgesamt fünf Turner, die sich bei den Gaueinzelmeisterschaften am 24. März in Ober Ramstadt hierzu qualifizierten.

Am Samstag dem 05.05.2012 wurden die Hessischen Meister im „Kürwettkampf-modifiziert“ ermittelt. Zu turnen war an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck und alle Wertungen flossen in das Endergebnis ein.

Bei den Turnern (jahrgangsoffen) startete Niklas Glotzbach im Kürsechskampf KM 2. Bedingt durch eine Schulterverletzung, die er sich bei den Gaumeisterschaften bei seinem Flugteil am Reck zugezogen hatte, konnte er nicht mit Vollgas turnen und belegte am Ende mit 67,25 Punkten dennoch den dritten Rang hinter H. Drescher vom TSV Krofdorf-Gleiberg (72,45) und Jonas Stüdemann von der TSG Nordwest Frankfurt (70,70). Insgesamt waren bei diesem Wettkampf 11 Turner am Start.

Bei den Junioren (Jg. 1994 u. 1993) starteten Andreas Hoyer und Dennis Kohl, sie turnten ebenfalls in der Schwierigkeitsstufe KM 2. Einen guten Wettkampf turnte hier Andreas und belegte am Ende mit 63,25 Punkten überraschend den 3. Rang hinter Ralph Schwabenland vom Turnerbund Wiesbaden (72,35) und Marcel Hofmann vom TV Eisenbach (63,55). 

Dennis Kohl erreichte im gleichen Wettkampf mit 57,55 Punkten den 8. Rang unter insgesamt 10 Teilnehmern. Eine weitaus bessere Platzierung wäre hier bei regelmäßiger Trainingsteilnahme für Dennis durchaus zu erreichen gewesen.

Am Sonntag dem 06.05. wurden die Titel bei den Jüngeren im Pflichtturnen vergeben.

In der Klasse „Jugendturnern B“ (Jg. 1997 u. jünger) turnte Kai Wiederhold einen Sechskampf der Schwierigkeitsstufe P 5 - P 8. Auch hier wurden alle 6 Geräte zum Gesamtergebnis addiert. Unter insgesamt 15 Teilnehmern erreichte er mit 84,60 Punkten einen beachtenswerten 6. Rang. Der Sieger Fabian Kessler vom TV Watzenborn-Steinberg erreichte 92,50 Punkte.

Bei den „Schülern C“ (Jg. 2003 u. jünger) turnte Johannes Schick erstmals bei den Hessischen und belegte im Pflichtvierkampf (P4) mit 43,45 Punkten den 23. Rang. Sieger wurde hier Andreas Stolyarov vom TV Dillenburg (51,80).

Das nächste turnerische Ereignis ist das Hessische Landesturnfest, das in der Zeit vom 06.06.2012 bis 10.06.2012 in Friedberg ausgetragen wird. Mit mehreren Teilnehmern wird der TV bei diesem Highlight dabei sein.


 

Gaueinzelmeisterschaften und Main-Rhein-Pokal Gerätturnen
4 Mal Gold für den TV Nauheim

 

 

Am 24.03.2012 fanden in Ober-Ramstadt die Gaueinzelmeisterschaften und der Main-Rhein Pokal statt.
Im ersten Durchgang am frühen Morgen wurden die Gaueinzelmeisterschaften in den höhren P-Stufen und KM durchgeführt.
 

 

Hier ging Kai Wiederhold in den P-Stufen der Jahrgänge 1997 und jünger an den Start und sicherte sich konkurrenzlos die Goldmedaille.

 

Matthias Klimmek startete dieses Jahr das erste Mal in den KM-Stufen im Wettkampf KM 3 4 aus 6 Geräten im offenen Jahrgang. Hier ging es lediglich darum, sich an die höheren Anforderungen und die Konkurrenz zu gewöhnen und er erhielt nach einem ausgeglichenen Wettkampf dieSilbermedaille (35,70 Punkte) hinter Lukas Niethammer vom TV Ober-Ramstadt (42,85 Punkte) 

 Andreas Hoyer und Dennis Kohl mussten sich nach kleinen Patzern in der Jahrgangsklasse 1993 und jünger KM 2 mit den Plätzen 4  (60,75 Punkte) und 5 (58,70 Punkte) zufrieden geben.

 In der offenen Jahrgangsklasse KM 2 sicherte sich Niklas Glotzbach trotz eines Sturzes am Reck die Goldmedaillemit einem Vorsprung von 3 Punkten (insg. 68,90 Punkte). 

Im nächsten Durchgang des Wettkampftages starteteJohannes Schick vom TV Nauheim bei den Gaueinzelmeisterschaften Vierkampf P 4 Jahrgang 2003. Nach einem gut gelungenen Wettkampf und 0,15 Punkten Vorsprung sicherte er sich die Goldmedaille vor Simon Riegel vom TV Langen.

  Für die Hessischen Meisterschaften, welche im Mai ausgetragen werden, haben sich somit alle NauheimerTurner qualifiziert.

 Im dritten Durchgang des Tages gingen drei Turner des TV Nauheims beim Main-Rhein-Pokal an den Start.
Im Vierkampf P3/P4 Jahrgang 2002 und jünger sicherte sichJonas Kunkel bei einem großen Teilnehmerfeld von 23
Turner

 

n mit 0,5 Punkten Vorsprung die Goldmedaille (52.650 Punkte). Im gleichen Wettkampf erreichte Noel Rückerteinen guten 7. Platz mit 50,05 Punkten. 

Im Wettkampf P4/P5 Jahrgang 2000 und jünger teilte sichDomenic Rebholz zusammen mit Niklas Velichkov von der TSG Walldorf mit gerade einmal 0,8 Punkten Rückstand auf den Erstplatzierten den 5. Rang. 
Als Kampfrichter des Wettkampftages stellten sich Dennis Kohl, Malte Bargel, Jens Reinheimer, Bettina Glotzbach und Niklas Glotzbach zur Verfügung.


          




 

 

 
  Heute waren schon 6 Besucher (30 Hits) hier! Copyright  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=